News

Croyde

Geschrieben von: Gerald Venzl

Mittwoch, den 21. August 2013 um 22:47 Uhr

Benutzerbewertung: / 6
SchwachPerfekt 

Sam besuchte uns wieder einmal aus Paris. Um das Beste aus der kurzen Zeit zu machen, beschlossen wir in Shoreditch zuerst Essen und dann fort zu gehen. Während dem Essen hatten ein paar von uns eine geniale Idee, und zwar gen Westen aufzubrechen und Surfen zu gehen bzw es zu probieren. Was am Anfang noch von allen eher als Jucks belächelt wurde, wurde ein paar Tage später schon in konkrete Pläne geschmiedet und schlussendlich beschlossen übers Wochenende nach Croyde zu fahren. Croyde liegt im Westen von England und ist ca. 4 Stunden mit dem Auto von London entfernt. Um Surfen zu gehen braucht man natürlich hauptsächlich eines: Meer! Also ist es klar, dass Croyde am Meer, bzw. am Rand von der Insel, wie man es dann sehen mag, liegt. Zum Surfen benötigt man jedoch noch etwas anderes: Wellen. Letzteres sollte uns allerdings vergönnt bleiben. Leider hatten wir das ganze Wochenende hinüber keine einzige Welle. Daher beschlossen wir uns anders zu beschäftigen. Hauptsächlich mit Fussball spielen (oh Gott, meine Kondition ist nicht mehr unter aller S**, die ist offiziell nicht mehr existent!) und Rad fahren.

Der Westen von England hat eine sehr schöne klippenartige Küste und ich muss sagen ich war angenehm überrascht, als ich dort an kam. Man fühlt sich fast als ob man nicht mehr in Großbritannien ist. Ich will euch die Landschaft nicht verwehren, hier ein paar Fotos.

 

Korfu

Geschrieben von: Gerald Venzl

Montag, den 12. August 2013 um 22:27 Uhr

Benutzerbewertung: / 1
SchwachPerfekt 

Puh, kaum im Urlaub und schon ist es wieder still am Blog. Wenn ich so nach sehe, werden die ausstehenden Einträge immer mehr. Mittlerweile sind es 7 und das peinlichste ist, dass es mein Thailand Urlaub letztes Jahr noch gar nicht auf den Blog geschafft hat! :/ Aber gut Ding braucht ja bekanntlich Weile und ich bin lieber in der Weltgeschichte unterwegs, als Blogeinträge zu schreiben und dass ist ja auch gut so, denn ansonsten gäbe es ja gar nichts zu lesen hier. Die letzte Reise führte mich übrigens nach Paris (letztes Wochenende), also man darf schon gespannt sein.

Ich war nicht zum ersten Mal auf Korfu. Mittlerweile war es das 3. Mal. Die Truppe mit der ich unterwegs bin, hat sich kaum geändert. Die Kollingers und Dannerbauers aus Hartheim. Leider musste ich beim Fotos durchsuchen feststellen, dass wir gar kein Gruppenfoto gemacht haben! Darum werde ich sie hier nicht näher vorstellen. Der Korfu Urlaub war bis jetzt immer ein Entspannungsurlaub, sprich auf der Liege am Strand rum liegen, das eine oder andere Mythos Bier genießen und nichts tun bis auf das große Fressen am Abend. Heuer war das den Dannerbauers und mir allerdings zu langweilig und so begaben wir uns für 2 Tage auf eine kleine Expedition. Für diejenigen, die auch schon auf Korfu waren und es nie aus dem Urlaubsresort hinaus geschafft haben: Es sei gesagt, dass die Insel einiges zu bieten hat. Ich war regelrecht erstaunt, was man alles entdecken kann und welch schöne Buchten die Insel für einen bereit hält, wenn man nur ein wenig danach sucht. Ich werde am Schluss ein Bild der Route rein stellen, aber in Prinzip waren wir an der Nordküste unterwegs und haben den Sissi Palast, das verlassene Dorf, die Lotus Höhle, den Sidari Kanal und die Buchten von Paleokastritia erkundet. Das hört sich jetzt nicht sonderlich viel an, aber seht selbst - Achtung, es kommen 77 Bilder:

Die Route:

 

Oxford

Geschrieben von: Gerald Venzl

Mittwoch, den 17. Juli 2013 um 19:33 Uhr

Benutzerbewertung: / 1
SchwachPerfekt 

Endlich schaff ich es einmal ein wenig raus aus London! Während ich letztes Jahr ziemlich eingespannt war und aber auch meine sozialen Kontakte in London selbst herstellen musste, ist es dieses Jahr schon um einiges einfacher und so kann ich mich auch mal für ein paar Tage oder das Wochenende sozusagen über "de Heisa haun". Einer meiner Freunde, William, ist gebürtiger Oxforder. Naja, eigentlich kommt er aus einem Dorf 20 Minuten außerhalb von Oxford aber er hat in Oxford studiert und somit für ein paar Jahre in der Stadt gelebt. Oxford selbst ist hauptsächlich für die Universität bekannt. Wer hat nicht schon einmal von der University of Oxford gehört? Hoffentlich alle meine Leser, denn die Universität ist die älteste englischsprachige Universität der Welt! Witziger weise kennt man aber dass Gründungsdatum nicht. Unterrichtet wird in Oxford seit 1096. Nein, ich habe mich nicht vertippt. Seit 1096 wird in Oxford gelehrt, im Kontrast dazu: Österreich (damals noch Ostarrichi) ist das erste mal auf einem offiziellen Dokument 996 erschienen, also nur 100 Jahre zuvor! Seit 1201 hat die Universität ein offizielles Oberhaupt, sprich ab 1201 gab es die Universität dann sicher. Das macht sie zur drittältesten Uni in Europa und sie gilt bis heute als eine der besten Unis auf der Welt.
Die Stadt Oxford hingegen wurde schon im 8. Jahrhundert gegründed und erhielt den Stadttitel im Jahre 1542. Heute zählt sie ca. 150 000 Einwohner. Durch ihr Alter hat die Stadt natürlich eine lange Geschichte und hat daher auch den einen oder anderen Prominenten hervor gebracht, wie zum Beispiel J. R. R. Tolkien (Herr der Ringe), Stephen Hawking (Naturwissenschaftler) und Emma Watson (Harry Potter). Wenn man durch die Stadt wandert, kommt man sich in 3 verschiedenen Plätzen auf einmal vor: 1. wie in China/Japan, weil soviele Touristen durch die Stadt jagen und die Stadt nicht gerade so groß wie London ist. 2. wie im Empire St. Martin, weil lauter 17 - 20 jährige umher laufen, auch Studenten genannt. Naja, fürs Empire St. Martin sind die vielleicht schon wieder zu alt. Und 3. wie in Harry Potter und das ist auch kein Wunder, weil einige Passagen der Filme in Oxford gedreht wurden. So ist zum Beispiel die große Halle in Harry Potter die Essenshalle eines der Colleges in Oxford. Ach ja, zum Abschluss noch, da ich es selber nicht gewusst habe: Unterschied zwischen University und College. Die Uni ist quasi alles zusammen, die einzelnen Colleges sind die unterschiedlichen Instituten in denen man die unterschiedlichen Studiengänge absolvieren kann. Ist bei uns vermutlich das Gleiche, aber was weiß ich schon, habe ja nie studiert....

Yeah, Zillenfahren!!! Lasst mi rann, lassts mi rann, ich zeig euch wie des richtig geht!

Quidditch, das Spiel?

Die Themse, hier noch ganz klein und ohne Gezeiten! :)

Das Lange Warten: Touristen warten darauf einen Blick auf die Harry Potter Essenshalle zu ergattern.

Wills College

Wills Torpids Verewigung. Ist eine längere Geschichte....